Private Krankenversicherung Kosten Zahnspange

Die Übernahme der Kosten für eine Zahnspange ist eine Leistung, die innerhalb der privaten Krankenversicherung (PKV) am häufigsten genutzt wird. Das gilt vor allen Dingen für Jugendliche und für Kinder. Allerdings wird die Zahnspangen-Behandlung auch immer mehr von Erwachsenen genutzt, die sich ihre Zähne richten lassen. Denn die Korrektur mittels einer Zahnspange wird nicht selten auch aus medizinischen Gründen vorgenommen. Daher übernehmen etliche private Krankenversicherungen die Kosten für eine Zahnspange.

Mit einer privaten Krankenversicherung legen Sie die Leistungen und Preise selber fest. Gerne ermitteln wir Ihren Bedarf und helfen Ihnen bei den Gesundheitsfragen, um die leistungsstärksten Anbieter zu finden. Es stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

Top Kundenservice in der Kundenzufriedenheitsanalyse laut DFSI

Krankenkasse Geöffnet Kundenservice
DFSI Punkte DFSI Rating DFSI Note
AOK PLUS regional 92,3 AAA Exzellent (0,9)
AOK Baden-Württemberg regional 92,1 AAA Exzellent (0,9)
SBK bundesweit 92,0 AAA Exzellent (0,9)
TK – Techniker Krankenkasse bundesweit 91,4 AAA Exzellent (1,0)
AOK NORDWEST regional 90,5 AAA Exzellent (1,0)
BARMER bundesweit 89,8 AA+ Sehr Gut (1,1)
IKK Südwest regional 89,6 AA+ Sehr Gut (1,1)
AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen regional 89,1 AA+ Sehr Gut (1,1)
DAK-Gesundheit bundesweit 88,7 AA+ Sehr Gut (1,1)
pronova BKK bundesweit 88,3 AA+ Sehr Gut (1,1)
AOK Nordost regional 88,2 AA+ Sehr Gut (1,1)
AOK Bayern regional 88,1 AA+ Sehr Gut (1,1)
AOK Rheinland/Hamburg regional 88,0 AA+ Sehr Gut (1,1)
AOK Hessen regional 87,0 AA+ Sehr Gut (1,2)
VIACTIV Krankenkasse bundesweit 86,8 AA+ Sehr Gut (1,2)
HEK – Hanseatische Krankenkasse bundesweit 85,6 AA+ Sehr Gut (1,3)
IKK Brandenburg und Berlin regional 85,3 AA+ Sehr Gut (1,3)
AOK Rheinland-Pfalz/Saarland regional 85,2 AA+ Sehr Gut (1,3)
IKK gesund plus bundesweit 84,6 AA+ Sehr Gut (1,3)
KKH Kaufmännische Krankenkasse bundesweit 84,4 AA+ Sehr Gut (1,3)
Novitas BKK bundesweit 83,8 AA+ Sehr Gut (1,4)
IKK classic bundesweit 83,1 AA+ Sehr Gut (1,4)
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER bundesweit 83,0 AA+ Sehr Gut (1,4)
AOK Bremen/Bremerhaven regional 82,1 AA+ Sehr Gut (1,4)
Salus BKK bundesweit 81,8 AA+ Sehr Gut (1,5)
hkk Krankenkasse bundesweit 81,6 AA+ Sehr Gut (1,5)
Bosch BKK regional 81,3 AA+ Sehr Gut (1,5)
Audi BKK bundesweit 80,8 AA+ Sehr Gut (1,5)
mhplus Betriebskrankenkasse bundesweit 79,9 AA Gut (1,6)
KNAPPSCHAFT bundesweit 79,5 AA Gut (1,6)
BKK Scheufelen regional 79,5 AA Gut (1,6)
BKK VBU bundesweit 79,4 AA Gut (1,6)
BIG direkt gesund bundesweit (ohne GS) 76,8 AA Gut (1,7)
BKK Faber-Castell & Partner regional 76,8 AA Gut (1,7)
BKK Wirtschaft & Finanzen regional 76,1 AA Gut (1,7)
Heimat Krankenkasse bundesweit 75,7 AA Gut (1,8)
Die Schwenninger Krankenkasse bundesweit 73,9 AA Gut (1,9)
BKK firmus bundesweit 71,1 AA Gut (2,0)
BKK24 bundesweit 65,9 * A+ Gut (2,3)
AOK Sachsen-Anhalt regional 63,6 * A+ Gut (2,4)
BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg regional 63,2 A+ Gut (2,4)
BERGISCHE KRANKENKASSE regional 63,0 A+ Gut (2,4)
Brandenburgische BKK regional 58,8 * A Befriedigend (2,6)
R+V Betriebskrankenkasse bundesweit (ohne GS) 57,3 A Befriedigend (2,7)
BKK Herkules regional 56,4 A Befriedigend (2,7)
energie-BKK bundesweit 55,9 * A Befriedigend (2,8)
BKK Melitta Plus regional 55,5 * A Befriedigend (2,8)
BKK Pfalz bundesweit (ohne GS) 54,6 * A Befriedigend (2,8)
BAHN-BKK bundesweit 54,5 * A Befriedigend (2,8)
BKK VDN regional 54,2 * A Befriedigend (2,8)
BKK Technoform regional 54,0 * A Befriedigend (2,8)
Continentale Betriebskrankenkasse bundesweit 54,0 * A Befriedigend (2,8)
BKK Freudenberg regional 53,6 * A Befriedigend (2,9)
BKK Diakonie regional 53,4 * A Befriedigend (2,9)
SECURVITA Krankenkasse regional 53,2 * A Befriedigend (2,9)
BKK HMR regional 53,2 * A Befriedigend (2,9)
Betriebskrankenkasse WMF bundesweit (ohne GS) 51,9 * A Befriedigend (3,0)
BKK VerbundPlus bundesweit 51,8 * A Befriedigend (3,0)
BKK ProVita bundesweit 51,8 * A Befriedigend (3,0)
BKK Akzo Nobel Bayern regional 48,5 * BBB+ Befriedigend (3,1)
BKK exklusiv regional 47,9 * BBB+ Befriedigend (3,2)
BKK ZF & Partner regional 42,4 BBB+ Befriedigend (3,4)
Betriebskrankenkasse Mobil Oil bundesweit 41,4 * BBB+ Befriedigend (3,5)
IKK Nord regional 39,6 * BBB Ausreichend (3,6)
SKD BKK regional 39,4 * BBB Ausreichend (3,6)
BKK Linde bundesweit 38,9 * BBB Ausreichend (3,6)
actimonda krankenkasse bundesweit 37,3 * BBB Ausreichend (3,7)
BKK EUREGIO regional 36,5 * BBB Ausreichend (3,7)
BKK DürkoppAdler regional 35,6 * BBB Ausreichend (3,8)
atlas BKK ahlmann regional 34,8 * BBB Ausreichend (3,8)
Metzinger BKK regional 33,5 * BBB Ausreichend (3,9)
TBK Thüringer Betriebskrankenkasse regional 21,5 * BB Ausreichend (4,5)
BKK Achenbach Buschhütten regional 20,9 * BB Ausreichend (4,5)

Unsere Partner vergleichen >

Welche Kosten die private Krankenversicherung bei der Zahnspangen-Behandlung übernimmt

Die Kosten für das Material und das Labor belaufen sich sehr oft auf einen vierstelligen Betrag. Inwieweit die Kosten für eine Zahnspange übernommen werden, ist von dem entsprechenden Tarif abhängig. Daher sollten Sie bei der Tarifwahl genauer darauf achten, insofern Sie schon immer mit der Stellung Ihrer Zähne Probleme hatten. Die Versicherung übernimmt in der Regel die Kosten für die Korrektur der Fehlstellung Ihrer Zähne, die Korrektur bei Überbiss sowie die Vorsorgemaßnahmen gegen das Verschieben gesunder Zähne und außerdem auch die Kosten fürs Labor und das Material. In der Regel werden Kosten zwischen 40 % und 85 % von der PKV übernommen.

Private Krankenversicherung Kosten Arztbesuch

Wovon die Kostenübernahme der PKV für eine Zahnspangen-Behandlung abhängt

Die Übernahme der Kosten für eine Zahnspange durch die private Krankenversicherung hängt sehr oft von der Notwendigkeit ab. Nicht selten werden sogar Gutachter von der Versicherung geschickt, damit sie die Notwendigkeit einer Zahnspange überprüfen. Denn hier handelt es sich um sehr kostspielige Behandlungen, sodass natürlich sehr genau geprüft wird. Grundsätzlich müssen Sie für eine Behandlung mit einer Zahnspange ein Kostenvoranschlag bei der privaten Krankenversicherung einreichen.

Welche Arten der Zahnspangen von der privaten Krankenversicherung erstattet werden

Neben herausnehmbaren Zahnspangen und fest sitzenden Modellen, die sichtbar sind und als Multiband bekannt sind, gibt es auch Modelle, die nicht sichtbar sind und hinter den Zähnen angebracht werden aber auch transparente Gebisse, die aufgesetzt werden. Daher sollten Sie sich vor dem Beginn der Behandlung für eine Zahnspange ausgiebig bei einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden informieren. Denn je aufwendiger die Anfertigung der Zahnspangen, desto kostspieliger ist das gesamte Unterfangen.

Kostenbeispiel laut zahnzusatzversicherung-experten.com
Behandlung: Lückenschluss von Zahnlücken im Frontzahnbereich mit Multibrackets und Retainer Behandlungsdauer: ca. 3 Jahre
Behandlung Anzahl Steigerungsfaktoren Kosten
KFO Behandlungsplan erstellen 1 2,3 32,33 €
Umformen des Oberkiefers 12 2,3 465,68 €
Umformen des Unterkiefers 12 2,3 465,68 €
Abformen beide Kiefer 5 2,3 168,10 €
Fotografie mit Auswertung für Diagnose 4 2,3 41,40 €
Analyse von Kiefermodell 3 2,3 69,81 €
Auswertung von Schädelaufnahmen 3 2,3 139,71 €
Klebe-Brackets 26 2,3 554,84 €
Entfernung Brackets 26 2,3 235,50 €
Eingliederung Teilbogen 2 2,3 54,32 €
Ungeteilter Bogen 12 2,3 776,04 €
Intra- und extraorale Verankerung 1 2,3 47,86 €
Röntenaufnahme Kiefer 4 1,8 167,84 €
Fernröntgen 2 Ebenen 3 1,8 125,88 €
Summe Honorar Kieferorthopäde 3345,05 €
Material und Laborkosten 973,06 €
Gesamtkosten KFO Behandlung 4318,11 €

Mehr Leistungen bei Premium-Tarifen

Insofern Sie sich für einen Basistarif entscheiden, werde die Kosten bis hin zu 60 % erstattet. In der Regel werden hier nur die Kosten übernommen, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht. In Premium Tarifen hingegen sieht das allerdings etwas anders aus. Die Kosten für eine Zahnspangen-Behandlung werden in diesen Tarifen zu 100 % erstattet. Es gibt auch private Krankenversicherungen, die eine Behandlung auch dann übernehmen, wenn keine Notwendigkeit vorliegt. Die Kosten der Debeka Krankenversicherung. 

Unsere Partner vergleichen >