Start Ratgeber Private Krankenversicherung Thailand Kosten

Private Krankenversicherung Thailand Kosten

Wenn Sie Ihr Leben samt Pflege nach Thailand verlegen möchten, dann wird eine Reiseversicherung nicht gut genug sein. Eine private Krankenversicherung wird Ihnen hingegen einen vollumfänglichen Schutz bieten aber auch die notwendigen medizinischen Behandlungen und alle nötigen Leistungen. Auf diese Weise brauchen Sie sich weder als Single noch als Familie in keiner Situation Gedanken zu machen. Um die beste private Krankenversicherung für Thailand ausfindig zu machen, sollte Sie allerdings nicht nur die Leistungen, sondern auch die Kosten der verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen.

Mit einer privaten Krankenversicherung legen Sie die Leistungen und Preise selber fest. Gerne ermitteln wir Ihren Bedarf und helfen Ihnen bei den Gesundheitsfragen, um die leistungsstärksten Anbieter zu finden. Es stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

Unternehmen
Tarif
Tarifbereich
Tariftyp
Produkt
Scoring
vigo Krankenversicherung VVaG
grün versichert ARN
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
uniVersa Krankenversicherung a.G.
uni-RD
Auslandsreise
Jahrespolice
5 Kompasse
Süddeutsche Krankenversicherung a.G.
AR
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
R+V Krankenversicherung AG
Kalenderjahrespolice (JR), Kalenderjahrespolice Familie (JR)
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
Münchener Verein Krankenversicherung a.G.
Einzelschutz 501, Familienschutz 502
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
INTER Krankenversicherung AG
ReiseAV S / ReiseAV F
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
HALLESCHE Krankenversicherung a.G.
HALLESCHE.Kolumbus
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
Debeka Krankenversicherungsverein a. G.
AR
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
Barmenia Krankenversicherung a.G.
Travel
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse
ARAG Krankenversicherungs-AG
RK
Auslandsreise
Jahrespolice
5 Kompasse
ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG
AK
Auslandsreise
Jahrespolice
6 Kompasse

Unsere Partner vergleichen >Warum Sie eine private Krankenversicherung für Thailand abschließen sollten

In Thailand ist es nichts ugewöhnliches, dass die Ärzte mit den Patienten oder ihren Angehörigen über die Kosten verhandeln. Außerdem werden sehr oft auch Anzahlungen verlangt, wenn es sich um teure Eingriffe bei ausländischen Patienten handelt. In der Regel müssen Sie als Patient Arzt- und Krankenhausrechnungen vorab selbst bezahlen. Auch aus diesem Grund ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung für Thailand sehr vorteilhaft. Denn diese würde mit den Krankenhäusern direkt abrechnen und verhandeln und bei sehr hohen Behandlungskosten vorab eine Kostenübernahmeerklärung abgeben.

Mit welchen Kosten Sie bei einer privaten Krankenversicherung für Thailand rechnen müssen

Ohne die Sicherheit, dass der Patient die Kosten für einen entsprechenden Eingriff auch tatsächlich finanzieren kann, wird Sie in Thailand wahrscheinlich niemand behandeln. Daher wird nicht selten ein „Deposit“ von mindestens 15000 bis 30.000 Baht beziehungsweise 380 bis hin zu 760 Euro einbehalten. Allerdings kann es auch sein, dass eine Krankenversicherung für Thailand nicht immer 100 Prozent der Behandlungskosten übernimmt, sondern sich nach den Standards einer deutschen gesetzliche Krankenkasse richtet. So sollten Sie beispielsweise darauf achten, welche Kategorie der Klinikzimmer in Ihrer Versicherung inbegriffen ist, um nicht auf den Kosten für das Zimmer sitzen zu bleiben. Denn in Privathäusern gibt es in Thailand sogar Suiten.

Private Krankenversicherung für Thailand unabdingbar ab Mai 2019

Für einen kurzfristigen Aufenthalt in Thailand können Sie auch eine günstige Reisekrankenversicherung abschließen. Allerdings haben die zuständigen Behörden in Thailand beschlossen, dass alle Ausländer eine Krankenversicherung nachweisen müssen, um ein Jahresvisum beantragen oder verlängern zu können. Diese sollte mindestens 400.000 Baht an stationären Kosten und 40.000 Baht an ambulanten Kosten abdecken. Menschen, die aufgrund eines hohen Alters nicht in die Versicherung aufgenommen werden können oder zu alt sind, müssen mit einem höheren Deposit (derzeit 800.000 Baht) rechnen, um ein Visum zu erhalten.

Kostenvorteile der Langzeit-Auslandskrankenverischerung für Thailand

Diese Versicherungen sind nicht teuer, da hier keine Altersrückstellungen gebildet werden aber auch keine Vorerkrankungen mitversichert sind. Daher zahlen Menschen zwischen 18 und 64 Jahren zwischen 30 und 60 Euro. Die Tarife werden allerdings mit dem zunehmenden Alter teurer und sind ab einem entsprechenden Alter nicht mehr zugänglich. Mehr zu den Kosten der PKV bei der Reha.

Unsere Partner vergleichen >

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here